Vorspeisen

Tatar von der Forelle an Apfel-Radieschensalat und westfälischen Reibeküchlein

Zubereitung

Für das Tatar die Forellenfilets, Gewürzgurke und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit saurer Sahne, etwas Zitronensaft, Salz und klein geschnittenem Dill vermengen.

Für den Salat die Salatgurke von den Kernen befreien und in dünne Scheiben schneiden sowie Apfel und Radieschen in kleine Streifen schneiden. Die Zwiebeln klein würfeln und in Butter anschwitzen, die anderen Zutaten dazugeben und kurz durchschwenken. Saure Sahne zufügen und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Für die Reibeküchlein zunächst die Kartoffeln schälen und roh reiben, ebenso die Zwiebeln. Ei und Mehl zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in heißem Fett goldbraun ausbacken.

Zum Schluss alle drei Komponenten dekorativ auf dem Teller anrichten.


Zutaten für 4 Personen

Tatar

280 ggeräucherte Forellenfilets
160 gGewürzgurke
80 gZwiebeln
60 gSaure Sahne
Zitronensaft, Salz, Dill

Salat

80 gSalatgurke
60 gApfel
80 gRadieschen
60 gZwiebeln
etwas Butter
100 gsaure Sahne
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Reibeküchlein

300 grohe, geschälte Kartoffeln
80 gZwiebeln
1Ei
1 ElMehl, Salz, Pfeffer

Rezeptgeber

Wirtshaus am Brunnen, Marienmünster-Vörden