Hauptgerichte

Himmel und Äd

Zubereitung

 Rösti:

Karotten, Kohlrabi und Kartoffeln schälen. Zucchini und Porree waschen. Gemüse und Kartoffeln fein raspeln und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.

Erbsenmehl, Eier, Salz, Muskat, Curry und Pfeffer glattrühren und mit der Gemüse-Kartoffel-Mischung zu einem Teig vermengen.

Im heißen Olivenöl kleine Rösti ausbacken. Anschließend in Sesam wenden und mit Küchenkrepp leicht abtupfen.

 

Röstzwiebeln:

Zwiebeln schälen, in Julienne schneiden und mehlieren. Die mehlierten Zwiebeljulienne anschließend in die Fritteuse geben für circa 1 Minute. Danach die Röstzwiebeln auf einem Küchentuch auslegen und zum Trockenen unter Pass / Holdomat / Kombidämpfer hineingeben.

 

Apfel-Chili-Chutney:

Die gewürfelten Äpfel und Zwiebeln leicht andünsten. Nach 1 ½ Minuten den braunen Rohrzucker hinzufügen und etwas karamellisieren lassen.

Nachdem sich der Zucker aufgelöst hat und sich Karamell gebildet hat, die Masse mit dem Weißweinessig ablöschen und Ingwer mit hinzufügen.

Das angehende Chutney für circa 15 Minuten mit dem hinzugefügten Gelierzucker  kochen lassen, sodass die Äpfel nicht mehr bissfest und etwas weicher sind.

Während die Äpfel kochen, öffnet man die Chilischote und entfernt die Kerne.

Sobald die Äpfel weich gekocht worden sind, reicht es aus, sie mit einem Standmixer grob zu pürieren, so dass noch ein paar grobe Apfelstücke zu erkennen sind.

Zum Schluss Zitronensaft, Salz und die Chilischoten dazugeben und bei Bedarf das Ganze mit etwas Apfelmus abschmecken.

 

Gebratene Blutwurst:

Die Blutwurst pellen und der Länge nach durchschneiden. In grobe Stücke teilen und diese in einer Pfanne mit heißem Öl anbraten.

Röstis auf einem Teller anrichten. Mit den Röstzwiebeln garnieren. Daneben jeweils die gebratene Blutwurst drapieren und mit einem Klecks Apfel-Chili-Chutney abrunden. Nach Belieben das Ganze noch mit etwas Venenkresse und Kerbel dekorieren.

 


Zutaten für 4 Personen

Rösti
300 g Möhren
300 g Kohlrabi
700 g mehligkochende Kartoffeln
300 g grüne Zucchini
200 g Lauch
250 g Eier
100 g Erbsenmehl
10 g feines Salz
1,0 g gemahlene Muskatnuss
5,0 g Currypulver „Madrocas“
1,0 g gemahlener, weißer Pfeffer
150 g mildes Olivenöl
Röstzwiebeln
2 I Zwiebeln
Apfel-Chili-Chutney
1 kg I Äpfel, gewürfelt
200 g I Zwiebeln, fein gehackt
200 g I brauner Zucker
25 g I Ingwer, fein gehackt
2 I Chilischoten (je nach gewünschter Schärfe)
1 TL I Salz
400 ml I Weißweinessig
3 TL I Zitronensaft
2 EL I Apfelmus
100 g I Gelierzucker 2:1
Gebratene Blutwurst1 I Blutwurst
etwas Öl zum Braten

Rezeptgeber

Mario Thissen, Hotel-Residenz, Bocholt