Aktuelles

Was macht der Hopfen auf dem Teller?

Bierrohstoffe aus der Warsteiner Brauerei sind auch am Herd eine echte Wucht. Davon haben sich Köche aus zehn Westfälisch Genießen-Häusern bei einem "bierigen" Workshop im Romantik Landhotel Knippschild überzeugt. Eine Weiterbildung der besonderen Art ...

Hopfen, Malz und Treber kommen auch im Kochtopf groß raus! Köche und Küchenchefs aus verschiedenen Restaurants haben das jetzt bei einem ganz besonderen Profikoch-Workshop im sauerländischen Rüthen-Kallenhardt bewiesen: In der Küche von Klaus Knippschild ließen sie sich dabei vom österreichischen Haubenkoch Georg Friedl, der sich durch das Kochen mit Bierrohstoffen einen Namen gemacht hat, für ihre eigenen Küchen inspirieren. Gemeinsam mit Peter Himmelsbach von der Warsteiner wurden die Zutaten vorher frisch aus der Warsteiner Brauerei geholt. Die Ergebnisse konnten sich sehen und schmecken lassen: Schonmal eine Pastinakensuppe mit Pils und Sauermalz, eine in Bier marinierte Hühnerbrust mit Weißbiersauce, Mais-Bierhefefrikadellen und Kohlrabi mit Hopfen oder eine Schoko-Malztarte und eine Malz-Crème brûlée mit Bockbiererdbeeren probiert?

 Lust auf mehr Eindrücke? Dann schaut mal auf www.Facebook.com/WestfaelischGeniessen vorbei.