Desserts

Apfel-Brotauflauf mit Vanillesoße

Zubereitung

Das Brot von der Rinde befreien und klein schneiden, in einer Schüssel mit Apfelsaft übergießen und gut (über Nacht) ziehen lassen. Rosinen mit etwas Wasser aufkochen und auf Küchenkrepp abtrocknen, die Nüsse grob hacken. Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Brotmasse etwas ausdrücken und Rosinen, Nüsse, 150 g Zucker, Zimt und 2 Eigelb unter den Brotteig mischen. 2 Eiweiß steif schlagen, Pumpernickel klein schneiden und mit dem Rest Zucker unter den Eischnee mischen. Eine hohe Auflaufform gut buttern und mit Semmelbrösel ausstreuen. Dann Brotteig und die Äpfel in Lagen schichten. Obenauf die Eiweißmasse geben und im Backofen bei ca. 170 °C 35-45 min. backen. Die letzten 10 min. auf Oberhitze stellen und bei 180 °C überbacken.

Zwischenzeitlich die Sahne mit Zucker und Vanillemark aufkochen und mit dem Stärkemehl binden, abkühlen lassen. Zum Anrichten den Auflauf aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden, je 2 auf einen Teller geben und zur Hälfte mit der Vanillesoße übergießen. Zur Dekoration etwas bittere Schokolade darüber raspeln.


Zutaten für 4 Personen

500 galtes Sauerteigbrot
500 gBoskop
150 gRosinen
150 gHaselnüsse
¼ lApfelsaft
1/8 lsaure Sahne
200 gZucker
Zimt
2Eier
2-3 ScheibenPumpernickel

Soße:

½ lSahne
80 gZucker
1Vanilleschote
Stärkemehl
Butter
Semmelbrösel